Unterricht auf einen Blick

- Individuelles Arbeiten auf verschiedenen Niveaustufen

- Offene Arbeitsformen

- Kooperative Lernformen

- vielfältige Bewegungsmöglichkeiten innerhalb des Schulalltages

- Arbeiten im Flur z.B. bei Lernspielen oder besonderem Ruhebedarf

Unterricht zum Verweilen

Lernen und arbeiten

Die Arbeit mit den Lernwegen fördert die Selbstständigkeit und die Selbstorganisation der Kinder

- Die Lernwege bieten allen Schülern die Möglichkeit, in ihrem individuellen Tempo zu arbeiten

- es gibt immer wieder gemeinsame Lernphasen (z.B. Inputs“)

- unser Motto „gemeinsam erfolgreich!“ leben wir in unserem Schulalltag

- dazu gehören altersgemischte Aktionen innerhalb der Pavillons, z.B. gemeinsame Bastelaktionen zu verschiedenen Zeitpunkten des Jahres

Ganztagsbetreuung

enge Zusammenarbeit zwischen Lehrern und GT

- für GT-Kids gibt es Mittagessen und das Lernband

- anschließend finden Clubs, Freispiel drinnen und draußen oder kreativ sein beim „Angebot der Woche“ statt

Memo

- Lerntagebuch, Reflexionsinstrument, Hausaufgabenheft und Kommunikationsweg zwischen Eltern und Lehrern in einem

Kindergarten Kooperation

Kooperation mit mehreren Kindergärten in Villingen

- Schnuppernachmittage für Vorschulkinder

- Besuch der Vorschulkinder im Unterricht der ersten KlassenBesuch der Kindergärten bei „Auf die Bühne“

Nikolaus

jedes Jahr stattet der Nikolaus zusammen mit seinem Knecht Ruprecht der Golden-Bühl-Schule einen Besuch ab 

- jede Klasse führt dem Nikolaus dabei eine kleine Aufführung vor

- als Dankeschön schenkt der Nikolaus jeder Klasse einen großen Weckmann

Mäschgerlelauf

bei uns lebt die Tradition der Villinger Fasnet

- beim Mäschgerlelauf präsentieren alle Schüler, die Mitglied einer Zunft sind, ihr eigenes

- Ehrengast und Moderator ist dabei seit vielen Jahren der „Wueschtvatter“ Roland Weißer

Fasnetsumzug

alle zwei Jahre läuft die Golden-Bühl-Schule beim Kinderumzug am „Schmotzigen Donnerstag“ mit

- für alle freiwilligen Mitläufer ist das ein einmaliges Erlebnis

- jedes Mal überlegen wir uns dazu ein neues Motto, passende Schilder und Kostüme und natürlich einen eigenen Schlachtruf

Fasnet

am „Schmotzigen“gibt es bei uns jedes Jahr eine riesige Fasnetsparty

- die Grundschüler feiern sowohl im Klassen- oder Pavillonverband als auch bei der großen Party in der Turnhalle

- auch im Unterricht befassen wir uns mit der traditionellen Villinger Fasnet

Soziales Lernen

fest in unserem Stundenplan verankert ist das „Soziale Lernen“

- diese Stunde nutzen wir für unseren Klassenrat

- so üben die Kinder von klein an Demokratie, lösen gemeinsam Probleme innerhalb der Klasse oder lernen Strategien für das soziale Miteinander

Gottesdienste

zu Schuljahresbeginn und –ende, zu Weihnachten und zu Ostern finden ökumenische Gottesdienste statt

- diese werden von verschiedenen Gruppen der Schulgemeinschaft gestaltet

- abwechselnd in der Bruder-Klaus- und der Markuskirche

 

Ernährungsführerschein

fest installiert ist in der dritten Klasse der „Ernährungsführerschein“

- dabei beschäftigen sich die Kinder mit dem Thema „gesunde Ernährung“ – sowohl theoretisch als auch praktisch

Fahrradprüfung

eine aufregende Zeit ist für alle vierten Klassen die Vorbereitung und die Durchführung der Fahrradprüfung

- nach mehreren Besuchen des Verkehrsübungsplatzes stellen die Schüler in der theoretischen und praktischen Prüfung unter Beweis, ob sie sich sicher im Straßenverkehr bewegen können

Musikakademie

die Golden-Bühl-Schule unterhält eine enge Kooperation mit der Musikakademie, die uns einmal wöchentlich in der Schule besucht

- in Klasse 1+2 wird mit den Kindern in erster Linie Rhythmik mit Musik- und Tanz trainiert

- in Klasse 3 bekommen die Schüler die Gelegenheit verschiedene Instrumente auszuprobieren

Stadtlauf

regelmäßig stellt die Golden-Bühl-Schule eine große Gruppe Läufer beim Villinger Stadtlauf

- unsere Schüler aber auch deren Geschwisterkinder, Eltern, Freunde etc. sind herzlich eingeladen, unser Team zu vergrößern