Golden-Bühl-Schul-Kängurus machen große Sprünge

Rund 6 Millionen Schüler weltweit nahmen auch in diesem Jahr wieder am beliebten Känguru –Wettbewerb teil. Bei dem aus Australien stammenden Mathematik-Wettbewerb handelt es sich um einen  Multiple-Choice Test mit vielfältigen Aufgaben zum Rechnen, Schätzen und Knobeln .

Auch 55 Schüler der Golden Bühl Schule aus den Klassen 3-6 stellten sich am 21. März 2019 der mathematischen Herausforderung. Für die verschiedenen Jahrgangsstufen gab es unterschiedliche Aufgabenstellungen.

Unter großer Aufregung wurden nun endlich die Ergebnisse bekannt gegeben. Während jeder Schüler eine Urkunde und ein kleines Knobelspiel erhielt, wurden 5 Schüler besonders geehrt. Aufgrund besonders guter Leistungen erhielten Maya Burger (Klasse 4) und Noah Han (Klasse 3) den 1. Preis, Maya Pusch (Klasse 4) und Finn Eckert (Klasse 6) den 2. Preis und Lorenz Fetscher (Klasse 4) den 3. Preis. Die Preistäger erhielten Experimentierkästen und Finn Eckert erhielt zusätzlich  ein T-Shirt für den „weitesten Kängurusprung“, d.h., die meisten in Folge richtig gelösten Aufgaben.

Zurück