Schüler vertreten GBS bei Jugend trainiert für Olympia

Am Donnerstag, den 11.04.19 vertraten acht Schüler aus den Klassenstufen 5 und 6 die Golden Bühl Schule bei der überregionalen Veranstaltung “Jugend trainiert für Olympia” - Fußball im Stadion des Friendengrund in Villingen.

Früh morgens macht wir uns zu Fuß auf den Weg ins Stadion. Nach einem schnellen Einkleiden in unsere neuen schuleigenen Trikots ging es gleich auf den Rasenplatz zum Aufwärmen. Konzentriert und voller Motivation starteten wir in das mit 12 Mannschaften besetzte Turnier.

Gleich zu Beginn konnte ein 0:0 Untentschieden gegen die Realschule Blumberg 2 gesichert werden. Die Mannschaft setzte gleich noch einen drauf und fuhr den ersten Tagessieg gegen die GMS Eschach - Neckar ein.

Auch die Realschule Donaueschingen wurde mit einem hart erkämpften 1:0 in die Schranken gewiesen.

Einen Dämpfer erhielten wir im dritten Spiel gegen das Fürstenberg Gymnasium aus Donaueschingen. Klar mit 0:4 mussten wir uns gegen die stärkere Mannschaft geschlagen geben.

Das kämpferisch stärkste Spiel zeigte die Mannschaft gegen das Gymnasium am Romäusring aus Villingen. Nach einem lang umkämpften Hin und Her mussten wir uns in der letzten Sekunde mit 0:1 geschlagen geben.

Danach zitterte das Team um das Weiterkommen in die K.O.-Runde. Die Freude war riesig, als der Stadionsprecher verkündete, dass wir das Spiel um Platz sieben gegen die Realschule Blumberg 1 bestreiten werden.

Hier legte die Mannschaft nochmal alle ihre Kräfte auf Feld und belohnte sich in letzter Sekunde mit dem profimäßigen Siegtreffer zum 1:0.

Glücklich und stolz und mit einer überreichten Urkunde zum guten 7. Platz machte sich die Mannschaft auf den Weg zurück an die Golden Bühl Schule.

Die Trainer Lukas Molnar und Daniel Rothbauer möchten sich bei der gesamten Mannschaft für ihre sportliche Leistung aber auch im Besonderen für ihr hochprofessionelles Teamauftreten bedanken.

Der Tag mit euch hat uns sehr viel Spaß und Freude bereitet.


Zurück